Julian

Ich bin Julian Böhm, werde bald 4 Jahre und wohne mit meiner Mama in St. Peter am Ottersbach.

 

Ich wurde als scheinbar gesundes Baby geboren. Bei meiner ersten Kinderarzt-Untersuchung in der 6. Lebenswoche hat der Arzt dann allerdings einen Grauen Star an beiden Augen entdeckt.

 

In meiner 7.und 10. Lebenswoche wurde ich an beiden Augen bereits operiert. Darauf folgten unzählige Untersuchungen und Blutabnahmen, weil keiner wusste, was für eine Krankheit dahintersteckt.

 

Als ich 3 Monate war, erkannten die Ärzte, dass ich an einer schweren Muskelhypotonie leide. Es stellte sich auch heraus, dass meine Nieren Probleme machen. Daher muss ich täglich Medikamente nehmen.

 

Im Alter von 8 Monaten erfuhren wir, dass ich an schweren Lebensmittel Allergien leide. Wenn ich mit Spuren von Milcheiweiß oder Hühnereiweiß in Berührung komme, dann bekomme ich Atemnot.

 

Mit 1,5 Jahren kamen dann leider die ersten rheumatischen Beschwerden am Knie. Diese Schübe kommen unregelmäßig. Die Sprache macht mir sehr zu schaffen. Ich verstehe vieles, kann aber leider meine Gedanken (noch) nicht in Worte fassen.

 

Nach unzähligen Krankenhausaufenthalten stellte sich heraus, dass ich an einem sehr seltenen Gendefekt leide, das erklärte dann auch meine Entwicklungsverzögerung und die Wahrnehmungsprobleme.

 

Meine Mama unterstützt mich sehr im Alltag. Wir fahren regelmäßig zu verschiedenen Therapien, an denen ich voller Begeisterung teilnehme.

 

Ich bin trotz meiner Handicaps ein wahrer Sonnenschein, lache sehr viel und höre gerne Musik.

 

Ich bedanke mich herzlichst für eure Unterstützung!

 

Julian