Stefan

Hallo! Mein Name ist Stefan.

 

Ich bin 26 Jahre und wohne mit meinen Eltern und einer meiner beiden jüngeren Schwestern in Bad Gleichenberg. Naja, zumindest am Wochenende, denn unter der Woche wohne ich im Betreuten Wohnen bei Jugend am Werk in der Adolf-Lukan-Straße in Mureck, zusammen mit meinem Wohnungskollegen Siegi.

 

Tagsüber arbeite ich bei der Lebenshilfe in Bad Radkersburg in der Wäscherei und im Laden. Meine Aufgabe ist es zu informieren, wenn die Waschmaschinen fertig gewaschen haben oder wenn sie zu entladen und neu zu befüllen sind. An 1-2 Tagen in der Woche bin ich auch in der Tonwerkstatt und töpfere. Ich mag meine Arbeit sehr.

 

Bevor ich nach Mureck und Radkersburg kam, war ich in der Lebenshilfe Hohenbrugg bei Fehring und habe Insektenhotels gemacht. Vielleicht kennt ihr mich von dort, weil noch lieber als das Bauen der Hotels habe ich Werbung für MEINE Insektenhotels gemacht, die dann über den Laden der Lebenshilfe verkauft worden sind. Aber das wäre eine andere und ganz lange Geschichte.

 

Wie ihr schon gemerkt habt, bin ich sehr kontaktfreudig und gerne unterwegs. Mein Handicap ist ein Schreibfehler in meinem Lebensbuch. Ich habe nämlich eine Chromosomenanomalie. Ich brauche im Alltag einen Rolli und persönliche Unterstützung, da ich leider nicht alles alleine machen kann. Auch mit dem Rechnen, dem Geld und all dem Zeugs mit der Zeiteinteilung komme ich alleine nicht so recht zusammen.

 

Dafür, dass es mir heute so gut geht, habe ich auch viel machen müssen. Ich war viel im Spital, habe erst mit 7 Jahren mit Hilfe meiner Logopädin sprechen gelernt, war auf vielen Kinder- und Jugendrehas in Österreich, der Ukraine und in der Slowakei. Jetzt bin ich jährlich auf ADELI-Spezialreha in der Slowakei und habe regelmäßig Physio-Hippo-ErgoTherapie.

 

Ja, ich bin viel und gerne unterwegs und dazu möchte ich gerne so ein Ding wie ihr auf dem Foto seht, so zum Vorspannen vor den Rolli. Und weil das nicht so ganz billig ist, würde ich mich sehr über EURE Unterstützung freuen.

Schon jetzt ein herzliches Dankeschön für eure Unterstützung!

 

Stefan

(PS: die Schreiber waren Mama & Papa)